Παρασκευή, 27 Φεβρουαρίου 2009

Συμπόσιο για την προστασία της ταυτότητας στην ηλεκτρονική διακυβέρνηση και το ηλεκτρονικό εμπόριο





Στις 23 και 24 Μαρτίου διεξάγεται διεπιστημονικό συμπόσιο της ομάδας εργασίας για την προστασία της διαδικτυακής ταυτότητας (a-i3) και της γερμανικής υπηρεσίας για την ασφάλεια της πληροφορικής (Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)) με θέμα "προστασία της ταυτότητας στην ηλεκτρονική διακυβέρνηση και το ηλεκτρονικό εμπόριο".

Τα θέματα που θα απασχολήσουν το συμπόσιο είναι ζητήματα ασφάλειας και προστασίας της ταυτότητας, ιδίως το ζήτημα της κλοπής ταυτότητας και ζητήματα ασφάλειας του Cloud Computing κ.ά.

Ακολουθεί το πρόγραμμα της ημερίδας

9.30 Uhr
Eröffnung der Tagung
Prof. Dr. Elmar Weiler, Rektor der Ruhr-Universität Bochum
9.40 Uhr
Grußwort
Dr. Ottilie Scholz, Oberbürgermeisterin der Stadt Bochum
(angefragt)
9.50 Uhr
Die Tätigkeit von BSI und a-i3
Bernd Kowalski, BSI, Bonn; Prof. Dr. Georg Borges, a-i3, Bochum
10.00 Uhr
Einführung: Webapplikationen und Identitätsschutz
Prof. Dr. Jörg Schwenk, a-i3, Ruhr-Universität Bochum
10.10 Uhr
Einführung: Rechtsfragen des Identitätsschutzes im künftigen Internet
Prof. Dr. Georg Borges, a-i3, Ruhr-Universität Bochum
10.20 Uhr
Authentisierung mit dem elektronischen Personalausweis: Stand des Projekts
Dr. Marian Margraf, BMI, Berlin
10.40 Uhr
Kommunikationspause
11.10 Uhr
Der ePA-Pilot des 3. nationalen IT-Gipfels
Klaus-Dieter Wolfenstetter, Deutsche Telekom AG, Berlin
11.40 Uhr
Identitätsmanagement und ePA
Andrea Klenk, media transfer AG, Darmstadt
12.10 Uhr
Kommunikation mit DE-Mail und ePA
Dr. Heike Stach, BMI, Berlin
12.30 Uhr
Gemeinsames Mittagessen
14.00 Uhr
Einbeziehung des ePA in E-Government-Prozesse
Lars Terbeck, HABIT, Hagen
14.20 Uhr
Browserbasierte Angriffe: Aktuelle Trends
Ralf Benzmüller, G DATA Security Labs, Bochum
14.50 Uhr
Suchmaschinen-Hacking
Dr. Christoph Wegener & Dominik Birk, a-i3, Bochum
15.20 Uhr
Kommunikationspause
15.50 Uhr
Der ePA in der europäischen Perspektive
Bernd Kowalski, BSI, Bonn
16.20 Uhr
ePA und IT-Sicherheit: Vertraulichkeit vs. Zurechenbarkeit persönlicher Identitätsmerkmale?
Prof. Dr. Dirk Heckmann, Universität Passau
16.50 Uhr
Das Gesetz zu Bürgerportalen
Prof. Dr. Alexander Roßnagel, Universität Kassel
17.20 Uhr
Ende des ersten Tages


Dienstag, 24. März 2009 Abs. 4


9.30 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Martin Burgi, Dekan der Juristischen Fakultät
Prof. Dr.-Ing. Rainer Martin, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
(angefragt)
9.40 Uhr
Aktuelle Trends des Identitätsdiebstahls
André Dornbusch, Bundeskriminalamt, Wiesbaden
10.10 Uhr
Datendiebstahl 2008 / 2009 - eine Fallanalyse
Dr. Martin Meints, ULD Schleswig-Holstein, Kiel
10.40 Uhr
Kommunikationspause
11.10 Uhr
Grundlagen des Cloud Computing
Tahar Schaa, Hewlett-Packard GmbH, Böblingen
11.30 Uhr
Die Zukunft von digitalen Identitäten im Cloud Computing
Tom Köhler, Microsoft Deutschland GmbH, Unterschleißheim
12.00 Uhr
Sicherheitsaspekte des Cloud Computing
Prof. Dr. Jörg Schwenk, a-i3, Ruhr-Universität Bochum
12.30 Uhr
Gemeinsames Mittagessen
14.00 Uhr
Rechtspflichten zur Gewährleistung von Datensicherheit
Prof. Dr. Georg Borges, a-i3, Ruhr-Universität Bochum
14.30 Uhr
Kommunikationspause
15.00 Uhr
Podiumsdiskussion:
Daten- und Identitätsschutz im Web 2.0
Tom Köhler, Microsoft Deutschland GmbH, Unterschleißheim
Dr. Martin Meints, ULD Schleswig-Holstein, Kiel
N. N.
N. N.
Moderation: Armin Barnitzke, Konradin Events, Grasbrunn
16.30 Uhr
Schlusswort
Prof. Dr. Jörg Schwenk und Prof. Dr. Georg Borges, a-i3, Bochum
16.40 Uhr
Ende des Symposiums

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου